Monthly Archives: März 2013

Vorstellung über Generals of War

 

Generals of War werden Ihnen in die Zeit des Ersten Weltkriegs bringen, das wird auch sich für das Schicksal deiner Nation entscheiden. Aber sollen Sie zum ersten Einheiten und Kriegsmaschinen, es ist sehr behilflich, dass Sie ihrer Armee zu dem Sieg führen, und Sie zu gewieftem Taktiker werden.

Auf der Sektorenkarte in Generals of War erhältst du eine Übersicht zu den Stützpunkten anderer Spieler, die du angreifen und in erbitterten Schlachten in die Knie zwingen kannst. Statt jedoch deine mutigen Soldaten und deine Kampfmaschinerie alleine in den Krieg zu schicken, hast du außerdem die Möglichkeit, dich in Allianzen mit anderen Generälen zusammenzuschließen und gemeinsam gegen feindliche Bündnisse anzutreten.

Es ist bekanntlich, dass du Geld ausgeben musst, um Geld zu verdienen. So must du Teile deines Startkapitals in den Bau von Stadthäusern und Landsitzen investieren. Du kannst das verwenden, und schaffst du Wohnraum und darfst dich zudem über solide Einnahmen freuen, denn die zusätzlichen Gebäude bescheren dir, genau wie deine Fabrik, nach einer gewissen Zeit einige Gewinne. Und brauchst du eine Universität, in der du unter anderem Soldaten mit unterschiedlichen Waffen, Kampfflugzeuge und -schiffe, aber auch verschiedene  freischaltest. Sobald beispielsweise die Erforschung von Fußtruppen mit Gewehr und Handgranaten abgeschlossen ist, steht es dir frei, sie in der Kaserne zu auszubilden. Das heißt, bevor du in Generals of War Soldaten rekrutieren und Maßnahmen zu Schutz vor Angreifern einleiten kannst, betreibst du im Kriegsspiel zunächst Forschung.

Man wird in dem Spiel zu persönlicher ständiger Berater. Damit du im free-to-play Browsergame Generals of War zum Heerführer und erschaffst deinen eigenen Stützpunkt werden kannst, must du ein Hauptquartier und eine Fabrik auf bauen. Am Letzten bist du nicht nur zu Heerführer werden, sondern auch Truppen auf stellen und Verteidigungsanlagen bauen kannst. Man muss sich von finanziellen Mittel abhängen, weil Sie gegen eine Menge Feinde bekämpfen. Man muss ihre Basis verstärkern, um eine solide Grundlage für die bevorstehenden Schlachten aus zu bauen.